• fcrj_fca_047.jpg
  • fcrj_fca_049.jpg
  • fcrj_fca_052.jpg
  • fcrj_fca_059.jpg
  • fcrj_fca_061.jpg
  • fcrj_fca_072.jpg
  • fcrj_fca_125.jpg
  • fcrj_fca_137.jpg
  • fcrj_fca_138.jpg
  • fcrj_fca_154.jpg
  • fcrj_fca_155.jpg
  • fcrj_fca_165.jpg
  • fcrj_fca_168.jpg

FC Rapperwil-Jona - Femina Kickers Worb 3:1 (2:0)

Geglückter Start in die neue Saison

Frauen 1
Samstag, 17. August 2019

Mit einer eindrücklichen Teamleistung gelang den FCRJ Frauen der Start in die neue Saison wunschgemäss. Gegen eine starke, nach dem Cup-Out vom vergangenen Wochenende gegen den 1. Ligisten FC Courgevaux zu Spielbeginn etwas verunsicherte Worber Mannschaft, war der Sieg mehr als verdient.

Die Einheimischen hatten das Spiel jederzeit unter Kontrolle und die vielen Fans im Stadion waren sichtlich begeistert vom Auftritt der Rosenstädterinnen. Mit einer Doublette von Romana Trajkovska, beide Male war Chiara Kehl vorzügliche Passgeberin, gelang den Einheimischen die beruhigende Pausenführung. Vorzügliche Ballstafetten und ein schnelles Umschalten liessen die ‘Handschrift’ vom neuen Trainer Duo Röbi Rickli und Fabio Alves Vidal bereits erkennen. 

In der zweiten Halbzeit gelang Gianna Klucker der verdiente und beruhigende 3. Treffer – es war ihr erstes Tor in den neuen Vereinsfarben. Auch die eigewechselten Spielerinnen fügten sich nahtlos im Team ein und die eine oder andere Chance hätte noch zu einem höheren Resultat führen können. Kurz vor Schluss liess das Abwehrverhalten kurz nach und den Bernerinnen gelang mit dem späten Anschlusstor noch etwas Resultatkosmetik.

Jetzt bleibt eine Woche Zeit zur Erholung und zum Auskurieren der Blessuren, bevor es dann am nächsten Samstag im Auswärtsspiel zum Aufeinandertreffen gegen den ehemaligen A-Ligisten FC Yverdon Féminin kommt.

Die FCRJ Frauen verdienten sich den ersten Meisterschaftssieg mit einer engagierten Leistung und viel Herzblut.

FC Rapperswil-Jona: Fiona Flühler, Chiara Kehl, Fabienne Rochaix, Deborah Tremp (76. Dominique Suter), Corina Saner, Yara Hofmann, Gianna Klucker (85. Pascale Camenisch), Aurora Behluli (70. Sanja Djokic), Saskia Holwerda (68. Sara Pia Nunez), Magdalena Kaufmann, Romana Trajkovska.
Kein Einsatz: Eliane Brazerol, Alessia Pignataro.

Femina Kickers Worb: Carmen Baumann, Patricia Stauffiger (71. Carina Bazzi), Fabienne Flückiger, Nina Schneider (81. Fabienne Burren), Sarina Schenkel, Katrin Glarner, Anja Furger, Gioia Hirt, Cinzia Pasquale, Juliette Gutmann (51. Lara Keller), Elena van Niekerk (86. Frida Sahlfeld).
Kein Einsatz: Angela Zahnd, Andrea Morger.

FC Rapperswil-Jona – Femina Kickers Worb 3:1 (2:0)

Tore: 26. Romana Trajkovska 1:0, 36. Romana Trajkovska 2:0, 83. Gianna Klucker 3:0. 85. Fabienne Flückiger 3:1.

Verwarnungen: 65. Saskia Holwerda (FCRJ), 65. Nina Schneider (Worb), 75. Debora Tremp (FCRJ), 86. Carina Bazzi (Worb).

Abwesend: Christine Schärer (Privat), Manar Benslama, Rita Mazukelyte, Melissa Vangehr (alle verletzt), Mirjam Betschart (Privat), Djellza Shurdhani (Privat), Siiri Lou Knecht, Chiara Zollino (Nicht im Aufgebot), Julia Inglin (Privat), Sina Spieser (Nicht qualifiziert).

Nächstes Spiel:
Samstag, 24. August 2019 um 18.00 Uhr
Meisterschaft NLB
FC Yverdon Féminin – FC Rapperswil-Jona
Stade Municipal, Yverdon

Joomla templates by a4joomla